Leitbild des VSPB


Selbstverständnis

  • Die Interessen der Polizistinnen und Polizisten aller Polizeikorps in der Schweiz zu wahren und für ihre Rechte einzustehen, ist für die Arbeit des VSPB prägend.
  • Als nationaler Polizeiverband bringen wir die relevanten sicherheits- und sozialpolitischen Themen unseres Berufsstandes aufs Tapet und wirken aktiv auf Lösungen mit hohem Nutzen hin.
  • Der VSPB ist die zentrale Anlaufstelle für Anliegen der inneren Sicherheit. Wir wirken auf diesem Gebiet meinungsführend und meinungsbildend.
  • Wir arbeiten professionell und zielorientiert und nehmen klar Stellung. Politisch und finanziell ist der VSPB unabhängig.
  • Wir fördern die Solidarität unter den Sektionen und Mitgliedern und legen Wert auf einen kameradschaftlichen Umgang.

Mitglieder

  • Der VSPB vertritt die Interessen von berufstätigen und pensionierten Mitgliedern der Polizeikorps in Bund, Kantonen und Gemeinden.
  • Die Mitglieder stehen im Zentrum unserer Aktivitäten. Wir sind ihr Sprachrohr, tragen ihre Anliegen in den politischen Prozess und schützen ihre Berufsinteressen. Sie fühlen sich aktiv und professionell vom Verband vertreten und identifizieren sich mit ihm.
  • Wir stärken unsere Mitglieder in ihrem Engagement für die innere Sicherheit und erhöhen so die Wertschätzung für den Polizeiberuf.
  • Der VSPB bietet seinen Sektionen eine Dienstleistungsplattform und schafft für die Mitglieder erstklassige Mehrwerte.
  • Wir setzen uns aktiv für eine innovative und qualitativ hochstehende polizeiliche Aus- und Weiterbildung ein.

Verbandskultur

  • Wir achten in unseren Gremien und Organen auf eine ausgewogene Vertretung aller Sprachregionen und nehmen Rücksicht auf die Ansprüche der Minderheiten.
  • Wir legen Wert auf eine hohe Sozialkompetenz. Wir begegnen einander mit Respekt und Wertschätzung und akzeptieren kulturelle Eigenarten.
  • Als Repräsentanten eines starken Verbandes setzen wir uns gemeinsam für die Interessen der Polizistinnen und Polizisten ein – unabhängig davon, welchem Korps sie zugehörig sind und welche Aufgaben sie erfüllen.
  • Die Verbandsführung nimmt ihre Verantwortung als Steuerungsorgan wahr. Sie pflegt einen offenen, respektvollen Austausch, schafft Vertrauen und kommuniziert transparent.

Vernetzung

  • In sicherheits- und sozialpolitisch relevanten Themen nimmt der VSPB proaktiv Einfluss. Für politische Entscheidungsgremien und die Medien ist er ein anerkannter und unentbehrlicher Gesprächspartner.
  • Der Verband spricht mit einer Stimme und wird als Berufsorganisation mit klarer Botschaft und höchster Glaubwürdigkeit wahrgenommen.
  • Parlamentarische Kommissionen und Interessengruppen wie auch die Gremien der Polizeikommandanten und Justiz-/Polizeidirektionen sind für uns wichtige Partner. Wir begegnen ihnen auf Augenhöhe.
  • Wir sind offen für punktuelle Kontakte mit anderen Organisationen der Sicherheitsbranche. Grundlage ist für uns die Anerkennung, dass das Gewaltmonopol ausschliesslich bei der Polizei liegt.
  • Mit unseren europäischen Partnern pflegen wir einen aktiven Austausch. Der Verband bringt sich in Diskussionen zu internationalen Themen ein und positioniert sich in sicherheitspolitischen Fragen.